harmony in the life
Gratis bloggen bei
myblog.de

~*trau dich~*~

...oder nicht? ich hab festgestellt, dass es gar nicht so leicht ist, jemanden der einem nahe steht zu erzählen dass man christ ist. ich hab eine arbeitskollegin, mittlerweile aber gute freundin, der ich aber noch immer nicht erzählt hab, dass ich an gott glaube. jedesmal wenn wir uns sehen oder telefonieren, denk ich mir "diesmal schaffst dus". aber dann verlässt mich leider wieder der mut. was ist so schlimm daran es zu sagen? ich weiss auch nicht. ich trau mich einfach nicht. von meiner freundin weiss ich, dass sie von diesem thema nichts hält. bei ihr kommt da höchstens esoterik in frage. davon halte aber ich nichts. nur langsam MUSS ich es ihr wohl oder übel sagen. denn sie will mich bald mal zuhause besuchen kommen und dabei ist es eine christliche wg in der ich wohne. das heisst aber nicht, dass die jetzt viel anders ist als "normale wgs". sie hat sich sicher schon gewundert, warum ich jedesmal eine andere ausrede hab, wenn sie mich besuchen kommen will. das mit dem kirchentag hab ich ihr auch noch nicht erzählt, weil ich einfach angst hab, dass sie dann nichts mehr mit mir zu tun haben will oder mich als "verrückt" abstempelt, wenn sie von meinem glauben erfährt. was mach ich nur? trau ich mich das nächste mal? wir werden sehen. ich werde einfach nochmal beten dass ich mich dazu bekenne. so ein gebet kann einem schon viel geben.
30.5.07 20:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen